Gründung eines Fortbildungsverbundes Komplementärmedizin für Ärzte in Weiterbildung Allgemeinmedizin unter Leitung von weiterbildungsbefugten Hausärztinnen und Hausärzten mit entsprechenden Zusatzbezeichnungen

Eine große Zahl von Allgemeinmedizinern (ca. 60%) wendet in der praktischen Tätigkeit Naturheilverfahren bzw. komplementärmedizinische Verfahren (NHV/KM) an - hier vor allem Neuraltherapie, Phytotherapie, Akupunktur, Manuelle Medizin und Homöopathie. Durch Zusatzvergütungen in der GKV werden von vielen Krankenkassen mittlerweile komplementärmedizinische Leistungen wie die Homöopathie und die Akupunktur übernommen. Dies entspricht der gewachsenen Nachfrage (Arbeitskreis NHV/Komplementärmedizin innerhalb der DEGAM). Zusatzbezeichnungen für NHV, Akupunktur, Homöopathie und Chirotherapie sind von vielen hausärztlichen Kolleginnen und Kollegen erworben und Teil unseres allgemeinmedizinischen Alltags geworden. Dazu wollen wir entsprechende Fortbildungen organisieren.

Geplant sind zunächst Zoom-Konferenzen, Dienstag 20-22 Uhr, ca. 4-6 pro Jahr

  1. Termin: 26. Januar 2021

Leitung: Dr. Dagmar Heimer, Holzkirchen und Dr. Helmut Muhle, Rosenheim

Infos, Anmeldung: helmutmuhle@yahoo.de